Montag, 15. Oktober 2012

Sonne;Wind und Regen, zum Abendbrot Schnee

Heute hat das Wetter alles aufzubieten was es so gibt.
Aufstehen mit der Sonne, dann zieht sich der Himmel zu
und es regnet. 
Schneefallgrenze sinkt gegen Abend auf 800m.
Also haben wir uns heute entschieden ins Erdinnere zu gehen.
In Werfen gibt es die Eisriesenwelt, die welteweit größte eisbedeckte Höhle.
Begehbar und am schönsten ist der 1.Kilometer des Höhlensystems.
Die anderen 41km sind weitgehend eisfrei.
Dazu muss man bis auf 1150m mit dem Auto steil bergan fahren, dann 20min lang 150Höhenmeter zu Fuss gehen. 
Dann geht es mit der Seilbahn auf 1548m hinauf 
und anschließend nochmals 20min
die letzten Höhenmeter bis auf 1648m bewältigen. 
Dabei ging dann wie gesagt der Regen in Schnee über.  
Der Rundstieg durch die Höhle selbst besteht aus 2x700!!! Stufen durch bis zu 45Grad ansteigende eisige Höhlen und Gänge(Unterschied hier 138Höhenmeter). 
Höchster Punkt ist dann bei 1780m, über einem sind dann noch 400m Gestein bis zum Gipfel des Berges.
Alles wird nur mit Carbidlampen und Magnesiumstäben beleuchtet, ansonsten ist es absolut dunkel.
Was man zu sehen bekommt ist absolut atemberaubend. 
Ständiges Klima dort ca. 0Grad.
Nur im Winter sind es -15Grad bei Windgeschwindigkeiten 
bis zu 90 km/h.
Davor schützt bei Führungen zwischen Mai und Oktober aber eine Wand, die den Kamineffekt unterbricht.
Die folgenden Bilder sind aus der Broschüre abfotografiert. 
Sonst darf man es nicht in der Höhle.
Das Eis entsteht ausschließlich durch Schmelzwasser des Frühlings.
Entdeckt wurde sie 1879, erste Führungen gibt es seit 1920.
Vor 1936 trainierten die Österreichen Paareiskunstläufer für die Olympischen Spiele auf einem im inneren ständig zugefrorenen See von 70m x 40m in einem Eispalast der gut 15m hoch ist. Eisdicke hier ca. 7-8m. Es gab zu dieser Zeit noch keine künstlichen Eisbahnen.
Beim Abstieg führt die Treppe durch einen Eiskanal der über einem 25m hohe Eiswasserfälle anfüllt.

So und hier nun ein paar Bilder 

Die Übersichtskarte
 von der Seilbahn zum Höhleneingang
 es schneit!!!!!!
Aus dem Höhleneingang nach draussen


und Prospektbilder

und nach dem Abendessen im Hotel habe ich dann das festgehalten

Für den passenden Start in den morgigen Dienstag,
 habe ich noch folgenden Spruch für euch:
~~~~~~~~~~~~~
**********************************
Gib, was du hast an Liebe, in einem freundlichen Wort, einem unverhofften Lächeln, einer guten Tat, und du bringst Freude in diese Welt.
 **********************************
~~~~~~~~~~~~~
 
Einen schönen Abend und den Rest der Woche

Liebe Grüße
Ulf


Kommentare:

  1. Die Bilder ansich sind schon sehr beeindruckend...das alles live zu erleben ist sicherlich etwas, was man nie mehr vergißt.

    Hoffentlich kommt Ihr morgen früh aus der Tür ohne Schnee zu schippen ;))
    Weiterhin schöne Tage,
    Marion

    AntwortenLöschen
  2. Danke fürdie scghönen Bilder lieber Ulf. Aber so schön das aussieht, ich sehne mich nicht nach Schnee :o(
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  3. Hi Ulf, that was fascinating. It looked freezing cold. I was amazed about the ice skaters practising in there.
    Hugs

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ulf,

    die Höhle schaut klasse aus, waren bestimmt beeindruckende Anblicke die ihr erhaschen konntet. Aber das man sich nach der "beschwerlichen Anreise" auch verdient ;O))

    Ich wünsch Dir eine schöne Restwoche!
    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen