Samstag, 17. November 2012

Ein Bärenschaufenster und jede Menge Papiermodelle

so, der Umzug ist geschafft, und hier nun ein paar Bildchen auf vielfachen Wunsch,
da kann man ja nicht nein sagen.

Das sind sie hingezogen
 Das Schaufenster von der Eingangshalle aus
und vom Laden aus

Bin mal gespannt wie das ganze so ankommt.
Immerhin ist die Friseurin so gefragt, das selbst Kundschaft
von Braunschweig und Hannover bei ihr
vorbeischaut, und zusätzlich betreut sie alle
Heimbewohner des Seniorenstifts.

****************************
So, und nun zeig ich euch noch meine Ausflüge in Papier
zum Thema "Jaguar" 
 Und bitte teilt mir eure Meinung dazu mit, ich bin noch
echt unendschlossen wie ich weitermache.

 Jede Menge Studienbilder
 Sitzend, aufgepolsterte Hinterbeine, Kopf evt. drehbar
 Liegend, alle Viere von sich getreckt, Kopf drehbar
Voll beweglich, Gliedmaßen einzeln, Kopf mit Halsgelenk

Alle 3 sind ca. 60cm gross, ohne Schwanz.

Nu bin neugierig auf eure Reaktionen!!!

Allen einen schönen Samstagabend und einen wundervollen
Sonntag

Liebe Grüße
Ulf   



Kommentare:

  1. Wow auch ein Schaufenster mit Teddys, klasse. Zu deinen Papiertigern sag ich nur alle Achtung. Ich find sie Fantastisch und ja mach weiter damit, bin schon sehr gespannt was du noch so zauberst. Wünsche ein schönes kreatives Wochenende.
    --Dirk--

    AntwortenLöschen
  2. Boar Ulf, wie hast Du denn die "Perle" genäht .. räusper, so 1. Foddie rechts??? *Prust*
    Späßle ... das wird gut angekomen und bestimmt viele Herzen hüpfen lassen! Das ist mal sicher!

    Liebe Grüße und einen schöen Sonntag
    Iris

    AntwortenLöschen
  3. I have never put my paper patterns together like that. Just placed them flat. I found it so interesting, I must try. Your pattern pieces look great.
    Hugs

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön für Deine Bilder, fein schaut das Regal mit Deinen Bären aus. Und Deine Schnitte....da kann ich nur sagen Respekt, da kann sich so manch einer eine Scheibe von abschneiden.
    Lieben Gruß von Majon, die leider immer noch mit den Viren kämpft - aber irgendwann gewinnen wird ;o)

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja toll das du so deine Bären anbieten kannst. Ich hoffe das regal ist Weihnachten leer!
    Deine Papiermodelle sehen sehr vielversprechend aus, mal sehen wie es weitergeht.
    LG Gitti

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ulf!
    Deine Papiermodelle sehen schon sehr vielversprechen aus! Wenn du dich für das Letzte Modell entscheidest und alle vier Beine drahtest, könnte dein Jaguar jederzeit auch die Posen der anderen Papiermodelle einnehmen. Wenn ich dir noch einen kleinen Tipp aus eigener Erfahrung geben darf: Mach die Beine einen Ticken dünner... denn im Papiermodell ist die Proportion zwar richtig, wenn das Fell aber noch aufträgt wirken die Beine dann unpassend dick... ein Jaguar ist nunmal ein geschmeidiger Läufer... da passen dicke Beinchen dann nicht so gut *zwinker*
    Liebe Grüße
    Melli

    AntwortenLöschen